Die erste Generalversammlung des Allersberger Faschingskomitee e.V.

90 Mitglieder zählt das Faschingskomitee Allersberg e.V in seinem ersten Vereinsjahr! Ein Zahl auf die wir sehr stolz sind.

 

Schaffen wir die 200 noch bis zur neuen Faschingssession? Wer Lust hat kann jederzeit beitreten und uns aktiv oder passiv  unterstützen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! ( Aufnahmeantrag )

 

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder, durch unseren Vorstand Norbert Saurborn, lies er die vergangene Session noch einmal Revue passieren.

 

320 Orden wurden an Freunde, Gönner, Sponsoren und befreundete Karnevalisten als Dankeschön verliehen. Zudem wurden 750 Miniorden verteilt und verkauft.

 

Gut angekommen sei Sitzungspräsidentin Sabine Stubenhofer, die nach der langen Ära Willy Bittners eine nicht leichte Aufgabe übernommen und die Herausforderung bestens bewältigt habe.

Als nächstes ging Norbert Saurborn auf den Faschingszug ein und betonte, dass in Zusammenarbeit mit der Markgemeinde und dem Landkreis das Alkoholproblem beispielhaft angegangen wurde. Ohne Zwischenfälle sei der Zug abgelaufen. Auch ist der Straßenfasching mit dem Rothsee-Musikanten ein voller Erfolg.

 

45 Auftritte mit 39 Tänzen hätten die Original Allersberger Flecklashexen unter der Leitung von Hexenmeister Andreas Grzyb und Trainerin Jessica Heim absolviert. »Sie sind ohne Zweifel das Aushängeschild des Faschingskomitees«, betonte der Vorsitzende. Nicht nur in ganz Franken sondern auch im Württembergischen und im Schwäbischen seien sie bis zu vier Mal pro Abend im Einsatz gewesen. Auch die Minihexen, die zwölf Mal unter der Leitung von Sabine Saurborn auftraten, kamen gut an. Trainiert wurde die Gruppe erstmals von Angie und Marlene Fromm. 40 Veranstaltungen besuchten die Komiteemitglieder.

 

Lob gab es auch vom Fastnachtsverband Franken für den karnevalistischen Frühschoppen, in dem sich die fränkischen  Jugend gut präsentieren kann.

 

Lob gab es auch für alle aktiven Mitglieder, die alle dazu beigetragen haben das die vergangene Session so gut verlaufen ist.

Session 2009/2010