Session 2013 / 2014

                                              

Am Samstag den 22.02.2014 war es soweit, dass Allersberger Faschingskomitee hatte bereits die zweite Prunksitzung mit der Fastnachtsgilde Giemaul aus Heidingsfeld. Wie schon im letzten Jahr, fuhr auch heuer das Faschingskomitee Allersberg nach Heidingsfeld um als Gastgesellschaft an der

5. Heimsitzung der Fastnachtsgilde Giemaul teil zu nehmen.

Um 16:00 Uhr machte sich das Faschingskomitee mit 1. und 2. Vorsitzenden Norbert Saurborn und Bastian Schöll, Sitzungspräsidentin Sabine Stubenhofer,  Page Laura Bodammer, den Tanzmariechen

Cornelia Weishäupl vom RCV aus Roth und den Elferrat auf dem Weg nach Heidingsfeld bei Würzburg. Die Original Allersberger Flecklashexen kommen zu einer späteren Stunde nach Heidingsfeld, sie mussten zuvor noch Auftritte bei weiteren Gesellschaften durchführen.

In Heidingsfeld angekommen, begibt sich das Faschingskomitee Allersberg in das Vereinsheim der Giemaul in die „ Mühle „. In der Mühle warteten auch schon 1. Gesellschaftspräsident Benni Jensen,

Sitzungspräsident Jürgen Wohlfart und das Giemaulpaar Dieter I. und Martina I. auf das Komitee und begrüßten sie herzlichst. Gegen 19:00 Uhr ging es dann vom Vereinsheim der Giemaul in den Radlersaal, in dem auch die Prunksitzung stattfand.

Um Punkt 19:33 Uhr beginnt die 5. Prunksitzung der Fastnachtsgilde Giemaul mit dem  Gildenlied, dass der Elferrat dem anwesenden Publikum vor sang. Nach dem Gildenlied tanzte die Juniorengarde der Giemaul ihren Marschtanz. Im Anschluss zogen die beiden Gesellschaften und das Giemaulpaar und in den ausverkauften Saal ein.

Auf der Bühne begrüßte Sitzungspräsident Jürgen Wohlfart die anwesenden Faschingsnarren im Saal und das Faschingskomitee Allersberg. Sitzungspräsidentin Sabine Stubenhofer vom Allersberger Faschingskomitee begrüßte ebenfalls alle anwesenden Närrinnen und Narren und bedankte sich für die Einladung als Gastgesellschaft dabei sein zu dürfen. Das Allersberger Faschingskomitee überreichte an Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Roman Kirzeder der auch Becherträger beim Faschingskomitee ist den diesjährigen Sessionsorden.

Den Auftakt im Programm machte eine kleine Büttenrednerin. Nun ging es Schlag auf Schlag, den Anfang machte das Tanzpaar der Giemaul, eine weitere Büttenrednerin, einen Büttenredner als Straßenkehrer, dem Tanzmariechen Cornelia Weishäupl, die Bambinos mit Ihrem Showtanz, Peter Kuhn von der schwarzen Elf aus Schweinfurt, die Giemaulgarde mit Ihren Showtanz, in die Bütt ging 1. Gesellschaftspräsident Benni Jensen und für einen Musikalische Schwung sorgte Thomas Müller, bevor es in eine kleine Pause ging.

Nach der Pause kam eine Büttenrednerin als Putzfrau, die Zitterpappeln der Gilde Giemaul mit ihren

Showtanz, die Original Allersberger Flecklashexen, German Keller als „Supertuba“ zur Stimmung im

Saal sorgte eine weiterer Musiker, das Männerballett der Giemaul und zum Schluss der Showtanz der Aktivengarde auf die Bühne.

Es war ein sehr schönes und super organisiertes Programm. Am Schluss der Sitzung durften noch einmal alle aktiven auf die Bühne und Sitzungspräsident Jürgen Wohlfahrt bedankte sich noch einmal bei allen anwesenden Gästen und wünschte Ihnen einen schönen nach Hause Weg.

Wer aber die Fastnachtgilde Giemaul kennt, weiß dass nach der letzten offiziellen Prunksitzung nach einer 30 minütigen Pause eine Nachsitzung stattfindet. In dieser kurzen 30 minütige Sitzung ging es noch einmal richtig rund.


Zu den Bilder

Allersberger Faschingskomitee als Gastgesellschaft bei der 5. Heimsitzung der Fastnachtsgilde Giemaul Heidingsfeld