Wie in den letzten Jahren auch, tourte das Faschingskomitee Allersberg am Unsinnigen Donnerstag durch den Landkreis und die Gemeinde. Als Musikalische Umrahmung war Herr Gerhard Baumgartl mit dabei.

Den Anfang machte das Komitee Allersberg beim Autohaus Rothsee in Hilpoltstein. Das Autohaus Rothsee stellte uns einen Kleinbus ab Unsinnige Donnerstag bis Faschings Dienstag zur Verfügung. Im Anschluss ging es wie alle Jahre zu der Polizeiinspektion Hilpoltstein. Das Komitee bedankte sich bei der Polizei für die alljährliche Unterstützung beim Faschingszug in Allersberg und übergab Ihren Orden. Nach der Ordensübergabe wurde noch geschunkelt.

Im St. Wolfgang Kindergarten in Allersberg warteten schon die kleinen Kinder Sehnsüchtig auf die Original Allersberger Flecklashexen. Dieser Kindergarten wird schon seit einigen Jahren angefahren, um den kleinen zu zeigen, dass unter den Hexenmasken lauter hübsche Burschen sind und Sie keine Angst von den Hexen haben müssen. Gleichzeitig wird auch noch der St. Theresia Kindergarten in Allersberg und der Kindergarten St. Antonius besucht. Hier wird auch den Kindern dasselbe geboten.

Vor dem Rathaussturm bekamen wir von der Raffeisenbank am Rothsee noch einen Scheck überreicht,

für die Unterstützung im Fasching. Wir bedanken uns recht herzlichst hierfür.

Um 14:11 Uhr wird dann das Rathaus eingenommen. Das Faschingskomitee übernimmt ab diesen Zeitpunkt die Herrschaft der Marktgemeinde Allersberg. Bürgermeister Herr Böckeler wird von  von den Mini-Hexen und Original Flecklashexen gefesselt, aus dem Amtszimmer geholt und der Schlüssel zur Schatzkammer der Gemeinde wird ihm abgenommen ( den Er natürlich nicht freiwillig abgibt ).

Vor dem Rathaus versammelten sich viele Fastnachter ob groß oder klein. Die kleinen waren Bund maskiert und freuten sich über die Süßigkeiten die das Komitee aus warf.

Bei diesem Rathaussturm war auch das Fernsehen von SAT1 Bayern mit dabei, um einen kleinen Bericht

von der Guten Stube des Fränkischen Fastnacht zu drehen und am Abend aus zu senden. (Filmbeitrag)

Im Anschluss ging es dann mit einem langen Gaudiwurm mit allen anwesenden Närrinnen und Narren zur Sybilla-Maurer-Grundschule Allersberg, in der ein Kostümball für die Schüler stattfand.

Bei diesem Kostümball in der Grundschule, traten auch die Allersberger Minihexen auf. Sie wurden mit einem lauten Beifall verabschiedet.

In der Wolfsteiner Altenheim-Stiftung in Allersberg warteten die Bewohner ebenfalls schon auf das Komitee. Seit Jahren feiern hier die Bewohner ihren Fasching am Unsinnigen Donnerstag im Speisesaal. Auch hierher kommt das Komitee Allersberg schon lange und machten den Bewohnern eine sehr große Freude. Die Allersberg Minihexen dürfen auch hier Ihren Tanz vorführen.

Zum Schluss der Tour durch den Landkreis und der Gemeinde, fährt das Komitee noch nach Roth in das Landratsamt. Hier gibt es einen Empfang für alle Gesellschaften im Landkreis Roth durch

Herrn Landrat Eckstein.

Bei diesem Empfang darf natürlich das Allersberg Faschingskomitee nicht fehlen.


Hier geht´s zu den Bildern

Unterwegs im Namen des Faschings

Session 2015 / 2016