Mitgliederversammlung am

29. April 2016

Am Freitag den 29.04.2016 fand die Mitgliederversammlung des Faschingskomitees Allersberg e.V. statt.

Vorsitzender Bastian Schöll begrüßte zur Mitgliederversammlung alle anwesenden Mitglieder sowie 1. Bürgermeister Bernhard

Böckeler, Ehrenpräsident Willy Bittner, Becherträgerin Waltraud Güttner mit Mann, vom Fastnachtsverband Peter Kerschbaum mit

Frau, Ehrenmitglied Sabine Stubenhofer  und alle anwesenden Tillträger.

Bürgermeister Böckeler dankte dem Faschingskomitee für Ihre aktive Arbeit im Fasching. Was in  Allersberg im Fasching geboten

wird, kann sich sehen lassen, auch über die Marktgrenzen hinaus. Der Faschingszug ist sehr gut abgelaufen, mit vielen  Zuschauern und es war einer der besten Faschingszüge der letzten Jahre.

Alles was  Willy Bittner und Sabine Stubenhofer so hervorragend aufgebaut haben, wird durch die neue Vorstandschaft weiter

gelebt. Der Fasching in Allersberg wird wieder einen hohen Stellenwert haben.

Peter Kerschbaum vom Fastnachtsverband überbrachte die besten Grüße vom Verband.

Ehrenpräsident Willy Bittner freute sich über die schönen Worte durch 1. Bürgermeister Herrn Böckeler. Der Übergang in die

verjüngte Vorstandschaft ist gut gelungen. Macht weiter so, somit wird der Fasching in Allersberg immer etwas besonderes sein.

Vorsitzender Bastian Schöll hielt seinen ersten Bericht als Vorsitzender des Faschingskomitee Allersberg.

Im Jahr 2015 wurden 20 Komiteesitzungen und 3 Vorstandschaftssitzungen gehalten. Diese waren ausreichend, weil alle Monat

eine Komiteesitzung stattfand. Das Brunnenfest zusammen mit dem Verschönerungsverein Allersberg an Fronleichnam war wieder

ein großer Erfolg. Die Grillparty war mit vielen Gesellschaften, Vereine aus Allersberg und Politikern sehr gut besucht. Vor allem

freute sich Bastian Schöll über viele Gäste aus der Bevölkerung von Allersberg. Dank an Familie Bittner für das ausrichten der

Grillparty in der Baumschule. Das Faschingskomitee besuchte auch viele Grillfeste befreundeter Gesellschaften und Vereinen aus

der Marktgemeinde.

Die kurze Faschingssession 2015/2016 begann traditionell am 11.11.2015 am Hinteren Markt. Die Grundschule war auch wieder

vertreten. In dem kurzen Zeitraum vom 11.11. bis 28.11.15 besuchte das Komitee 20 Dämmersitzungen. Die Teilnahme am

Weihnachtsmarkt gehört bereits zum festen Jahrestermin. Am 13.12. war die Weihnachtsfeier, diesmal sogar mit Nikolaus

"Heinz". Ein trauriger Punkt im Jahr 2015 war, das in unser Lager eingebrochen wurde und unsere Grille, Schneidmaschinen und

vieles mehr gestohlen wurde.

Das Faschingskomitee konnte fast alle Einladungen in der Summe 40 Stück, der Gesellschaften in der Faschingssession ab dem

05.01. besuchen. Bei der Fernsehsitzung in Veitshöchheim waren die original Allersberger Flecklashexen wieder mit vertreten und

bei einer weiteren Fernsehsitzung in Schweinfurth. Das Faschingskomitee war auch wieder bei drei Faschingszügen im Landkreis

vertreten bevor am Aschermittwoch mit dem Fischessen in Polsdorf  die Faschingszeit zu Ende ging.

Bastian bedankte sich bei der Trainerin der Flecklashexen Jessica Heim sowie bei den Trainerinnen der Mini Hexen Sabrina Kratzer-

Wittigschlager, Désirée Schöll und Trainer David Kratzer für Ihre geleisteten Arbeit. Desweiteren bedankte Er sich bei der Gemeinde,

Feuerwehren, BRK, Polizei für die Zusammenarbeit beim Faschingszug und bei den beiden Organisatoren Michael Heim und Alexander Böck.

Präsident Alexander Böck berichtete über das Präsidentenessen am 30.11. im Torturm, es waren 18 Gesellschaften anwesend.

Hier gilt ein großer Dank dem KVV für die Benutzung der Torturms. Am 06.01. fand zum ersten mal vor dem Ordenskommers ein

Treffen der Tillträger statt. Am Ordenskommers konnte Er 27 Gesellschaften und 8 Prinzenpaare begrüßen. Der Unsinnige

Donnerstag mit den ganzen Auftritten wie z.B. bei der Polizei und den Kindergärten in Allersberg war wieder ein voller Erfolg. Am

Faschingssontag waren zum Frühschoppen 18 Auftritte auf der Bühne. Dieser Frühschoppen ist besonders für die Kinder und

Familien. Der Faschingszug am Nachmittag war der Höhepunkt. Das Niveau der Wägen wird immer besser und das Komitee ist

hier auf einen guten Weg. Hier ist auch die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Hilfskräften zu erwähnen. Die

Prunksitzung am Abend was Ausverkauft und es waren 14 Gesellschaften anwesend. In der gesamten Faschingssession wurden

335 Orden verliehen.

Die Flecklashexen waren wieder sehr viel unterwegs und machten wie auch die Mini Hexen einen super Job. Es waren nicht nur die

Flecklashexen im Fernseh zu sehen, auch die Mini-Hexen hatten einen Fernsehauftritt. Das Komitee ist sehr stolz auf die beiden

Gruppen. Er bedankte sich bei alle im Komitee und vor allem bei den beiden Pagen Laura und Romina.

Ein großer Dank gilt auch an Josef und Rita Sturm für die Berichterstattungen in den Tageszeitungen.

Zum Bericht des Kassiers stellte Karl Mierlein die Ein- und Ausgaben im abgelaufenen Geschäftsjahr  den anwesenden Mitgliedern vor.

1. Vorsitzender Bastian Schöll stellt noch den Antrag Norbert Saurborn zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, dies wurde von den anwesenden Mitgliedern zu gestimmt.

Vorsitzender Schöll bedankte sich bei allen anwesenden Mitglieder für Ihr kommen.


Session 2015 / 2016