Der  Nachwuchs auf der Bühne

Wie schon die letzten Jahre, bekommen auch die Nachwuchsaktiven der Gesellschaften aus dem Landkreis Roth und aus Nürnberger Ihre Bühne, beim traditionellen karnevalistischen Frühschoppen am Faschingssontag den 07.02.2016 des Faschingskomitees Allersberg.

Als Gesellschaften waren am Frühschoppen vertreten der NCN aus Nürnberg, RCV aus Roth, Schwabanesen aus Schwabach, Die FG Grün-Weiß Wendelstein, KG Spalt und die Steiner Schlossgeister.

Den Anfang machte traditionell der Spielmannszug des Nürnberger Narrenclubs. Sie brachten wie die letzten Jahre auch schon den Saal in die richtige Stimmung. Mit dem Spielmannszug zog auch Präsident Alexander Böck, Pagen Laura und Romina, 1. Vorstand Bastian Schöll  und der verkleinerte Elferrat mit ein. Nach einer kurzen Begrüßung aller Närrinnen und Narren im voll besetzten Saal ging es auch schon mit dem unterhaltsamen Programm los.

Als erstes auf die Bühne durften natürlich die Allersberger Mini-Hexen, die stolz Ihren Hexentanz den anwesenden Publikum zeigten. Weiter ging es mit dem Tanzpaar Annalina Schaffer und Pascal Fuchs von den Eibanesen, dem Showtanz der Jugendgarde der DJK Schwabach mit "Und was träumst Du", dem Tanzmariechen Emilia Meissner vom NCN und dem Marschtanz der Krümelgarde vom RCV aus Roth.

Jetzt wurde es wild auf der Bühne, es kam der Showtanz der Jugengarde Röbanesia mit "Kleine Piraten ganz groß". Im Anschluss mussten sich alle Gäste von den Plätzen erheben, es  betritt den Saal Prinzessin Julia I. mit Tanzmariechen Nina Hochreuther von den Schwabanesen die Bühne.

Danach durften die Buzzerla der FG Feucht Fröhlich mit ihrem Tanz "Wenn Mäuse Geburtstag feiern" ihr können präsendieren.

Jetzt mussten sich alle anwesenden Gäste zum zweiten Male von den Plätzen erheben, dass Kinderprinzenpaar Annalina Schaffer und Pascal Fuchs der Eibanesen zog in den Saal ein.

Nach einer kurzen Ansprache und einer kleinen Showeinlage des Kinderprinzenpaares ging es im

Programm weiter.

In die Bütt kam Vanessa Ehrmann von den Eibanesen mit "Wenn ich Prinzessin wäre".

Jetzt kamen die Hopfensprossen der KG Spalt mit Ihren Marschtanz, das Tanzpaar Valentina Späth und Robin Dösch mit ihrem Tanz "Dirty Dancing", die Jugendgarde der Eibanesen mit ihren Showtanz "In 360 s um die Welt" und dem Tanzmariechen Rebekka Ams vom RCV aus Roth.

Als es schon zum Ende dieses Frühschoppen ging betritt die Bühne die FG Grün Weiß Wendelstein mit dem Showtanz der Bambinos "Ich war noch niemals in New York“, die Kindergarde der DJK Eintracht Süd mit dem Showtanz "Mäusetanz und als Schlussnummer kam die Juniorengarde der KG Spalt mit Ihrem Marschtanz.

Präsident Alexander Böck leitete souverän durch das Programm.

Das Allersberger Faschingskomitee heißt jetzt schon alle wieder herzlich Willkommen, wenn es auch im Jahr 2017 am Faschingssonntag wieder einen Frühschoppen für den Narrennachwuchs gibt.


 zu den Bildern

Session 2015 / 2016